TWIKE Klub

 
 Luzern, 18. September 1999
 
Flugzeug
Flugzeuge

MIR
Raumstation MIR

IMAX
IMAX von aussen

IMAX
IMAX von innen
 

 
 
TWIKE Treff im Verkehrshaus Luzern

Frank Rupp (TW 075) aus Kriens bittet alle interessierten TWIKE-Piloten und Gäste zu einem "Flug" ins Herz der Schweiz nach Luzern. Wir treffen uns beim Verkehrshaus, machen eine Rundfahrt in die Stadt hinein und wieder zurück, wo wir uns die Ausstellungen ansehen können, soweit wir Lust haben. Zum Mittagessen lassen wir uns im Restaurant des Verkehrshauses nieder. Am Nachmittag haben wir die Möglichkeit, einen Film im IMAX zu sehen. Anschliessend führt Frank einen Wettbewerb durch, als "offizieller" Abschluss sozusagen.

Treffpunkt

Samstag, 18. September 1999, Treffpunkt zwischen 9.00 und 10.00 Uhr gegenüber dem Eingang des Verkehrshauses der Schweiz, Lidostrasse 5, CH-6006 Luzern, Tel. +41-41-370 20 20 (Info Verkehrshaus). Das Museum ist übrigens offen von 9.00 bis 18.00 Uhr. Web: www.verkehrshaus.ch
Steckdosen: Edi Stolz vom ECS wird im Hof des Verkehrshauses eine Ladestation einrichten, wo man einstecken kann.

Programm TWIKE

bis 10.00 Uhr: Eintreffen der TeilnehmerInnen (Gäste sind herzlich willkommen!)
10.30 Uhr: Rundfahrt im Konvoi in die Stadt und zum TWIKE Zentrum Luzern, Bruchstrasse 1, und anschliessend wieder zurück zum Verkehrshaus
ca. 12.15 Uhr: Mittagessen im Restaurant des Verkehrshauses
Nachmittags individuelle Besichtigungen
Vorschlag: 16.00 Uhr: IMAX-Film Mission to MIR über die Arbeit von russischen und amerikanischen Astronauten an Bord der Weltraumstation MIR, rund 1'000 Kilometer über der Erdoberfläche. Wir sind Beobachter in der Schwerelosigkeit mitten unter ihnen. Speziell (das kommt im Film nicht vor): Das letzte Team hat die Station kürzlich verlassen. Aus Geldmangel soll sie ausser Betrieb genommen werden und wird ca. im Jahr 2000 ins Meer stürzen.
(Alternative Filme: siehe unten)
anschliessend TWIKE-Wettbewerb als Abschluss
individuelle Heimreise

Kosten

28.- Fr. Eintritt Verkehrshaus inkl. ein IMAX-Film (wenn wir mehr als 10 Personen sind, gibt's einen Rabatt von 4.- Fr.); Kinder von 0-6 Jahren kommen gratis ins Museum, von 6-16 kostet der Eintritt 10.- Fr., fürs Kino zahlen Kinder generell 10.- Fr.; es kann auch ein Familienpass gelöst werden
ein zweiter IMAX-Film kostet zusätzlich 14.- Fr.
das Mittagessen bezahlt jede/r selber

Ausstellungsbereiche im Verkehrshaus

Schienenverkehr
Luftfahrt
Schifffahrt
Strassenverkehr
Luftseilbahn
Kommunikation
Hinweis: Das Cosmorama ist wegen Umbau geschlossen

Mögliche Aktivitäten (bis 17.30 Uhr)

Gotthardtunnel-Show: Start jeweils zur halben und vollen Stunde (Dauer: 30 Min.)
Gotthardmodell: stündlich, von 09.30 bis 16.30 Uhr (Start jeweils zur halben Stunde, Dauer: 8 Min.)
Dampflock-Show: Start von 11.00 bis 16.00 Uhr zur vollen Stunde (Dauer: 6 Min.)
Ein ehemaliger Lokführer erzählt: jede halbe Stunde zwischen 10.00 und 12.30 Uhr, sowie zwischen 14.00 und 15.30 Uhr
Swissorama: um 12.00, 14.00, 17.00 Uhr (Dauer: 20 Min.)
Nautirama: Start jeweils zur halben und vollen Stunde (Dauer: 20 Min.)
Swisscontrol: Start jeweils zur vollen Stunde (Dauer: 22 Min.)
ZEISS Planetarium Longines: um 11.00, 13.00, 14.00 (Kinderprogramm), 15.00, 16.00 Uhr (Dauer: 30 Min.)
Venturer Simulator (im Hof): Start von 11.00 bis 16.00 Uhr jeweils zur halben und vollen Stunde, ausser 12.30 Uhr (Dauer: 3 Min.)

Alle Filme am 18.9.99 im IMAX-Kino

11.00, 14.00, 19.00 Uhr: La Réunion: Besuch der Insel im Indischen Ozean östlich von Afrika
12.00, 16.00, 20.00 Uhr: Mission to MIR: Arbeit in der russischen Raumstation MIR
13.00 Uhr: Geheimnisse der Natur: Tiere und Pflanzen - Schönheit und Zerbrechlichkeit der Natur
15.00 Uhr: Blue Planet: Das blaue Wunder der Erde mit ihren Meeren und Kontinenten
17.00, 21.00 Uhr: Extreme: Die extremsten Sportarten zu Wasser, Land und in der Luft

Technische Daten des IMAX-Filmtheaters

400 Plätze und eine Leinwand von 25x19 Metern (die grösste der Schweiz)
Projektor für 70 mm breiten Film mit wassergekühlter 15'000 Watt-Xenonlampe
6-Kanal-Ton in HiFi-Qualität, 22'000 Watt Musikleistung, Gewicht des Basslautsprechers: über 2 Tonnen
Details: www.imax.ch

Organisation

Frank Rupp, TW 075, Eichenspesstrasse 4, CH-6010 Kriens LU, 079 413 91 35, frank.rupp@freesurf.ch,
in Zusammenarbeit mit Urs Sicher (TWIKE Zentrum Bern), TWIKE Klub und Edi Stolz (ECS)
Info/Anmeldung: Peter Zeller, TWIKE

 

Aktualisiert: 6. September 1999

TWIKE KLUB WEB   –   info@dreifels.ch