TWIKE Klub
   

Zu Besuch beim Rollermobil-Club.ch

Bericht von Martin Schmid, 9.9.2002

Dass Grösse relativ ist und das kleine Twike nur relativ klein ist, spürte ich am vergangenen Freitag wieder einmal, als ich dem monatlichen Höck (jeden ersten Freitag im Monat, ab 19:30, Restaurant Frohsinn, Gockhausen ZH) des Rollermobil-Club der Schweiz einen Besuch abstattete.

ROLLER_600


Obwohl all die schönen Fahrzeuge Zweisitzer sind, war das Twike mit Abstand am grössten. Wer die herzigen Oldies aus den 50ern mit den speziellen Namen wie Fuldamobil, Isetta, Messerschmitt Karo, Brütsch Mopeta, Belcar, Kleinschnittiger, Heinkel Janus, Goggomobil usw. auch bestaunen will, der kann am Samstag, 14.9.2002 beim Regionaltreff in Schottikon bei Winterthur vorbeitwiken. Infos und Anmeldung bei Martin Schmid, TW 506, 052 243 16 81. Schliesslich ist das Twike auch so etwas wie ein Kabinenroller.

KR1957_I

Der Messerschmit KR201 von 1957 ist übrigens auch nur 240kg schwer, fährt auch 95km/h (nach deutlich längerer Beschleunigungszeit...) und hat erstaunlich viel Sitzplatz. Allerdings braucht er etwa 10mal soviel Energie wie ein Twike - ausser er ist auf Elektroantrieb umgerüstet, was es in Deutschland mindestens in einer Ausführung geben soll.

Siehe auch Bericht "Grösse ist relativ I"
TWIKE Klub Schweiz Kontakt