1622_1_TWIKE_LOGBUCH2_gif.gif


120 Montage Lenklager 05

Um die Lebensdauer des Vorderradlager und der Schwinge zu erhöhen, werden folgende Arbeitsgänge vorgeschlagen:


Entwässerungslöcher bohren

Die Schwinge wird zuunterst in der Nähe der Vorderachse durchgebohrt. Dieses Loch dient als Entwässerung. Alternativ können auch die beiden Rohre oben zugemacht werden mit einem Gummistopfen oder mit Kit.
  Vergrössern!
Hohlraumbehandlung

Zusätzlich kann durch das gebohrte Loch eine Hohlraumbehandlung eingesprüht werden. (Produkt: ... )

  Vergrössern!
Auslegeordnung und Reihenfolge der benötigten Teile
  • Oben: Achse, Distanzring, Lenkmuffe, Sicherungsmutter
  • Mitte: Schutzkappe Lager, Lagerdeckel mit Verdrehsicherungs-schwerspannstift, Kegelrollenlager unten/oben, Dichtung, Abdeckscheibe
  • Unten: Schwinge
  •   Vergrössern!
    Lenkanschlag

    Der Lenkanschlag muss eventuell etwas angefeilt werden, um der Aluminiumscheibe genügend Platz zu geben. (siehe Bild)
      Vergrössern!
    Aluminiumscheibe

    Die Scheibe muss gut entgratet werden, damit die Montage möglich ist. ca. 0,3 x 45°.
      Vergrössern!
    Distanzring

    Der Distanzring wird aufgeschlagen mit einem Durchschlag (runde Kante des Ringes oben, Verletzungsgefahr für Dichtring kleiner!)
      Vergrössern!
    Loch für Schwerspannstift

    Das Loch für den Schwerspannstift wird angebohrt Bohrer (d 2.5mm) mit der Platte und der Achse als Lehre. Sobald das Loch angebohrt ist, kann die "Lehre" entfernt werden und das Loch auf die richtige Tiefe gebohrt (d 3.0mm) werden. Der Stift sollte den Schraubenkopf nicht überragen.
      Vergrössern!
    Einsetzen des oberen Kegelrollenlagers

    Der Aussenring (ev. schon in der Schwinge) und das Lager müssen sehr gut eingefettet werden. Die Schwinge kann eingespannt werden in einem Schraubstock. Danach kann das obere Lager eingesetzt werden.
      Vergrössern!
    Distanzring

    Nun kann der Distanzring eingesetzt werden um einen Abstand zwischen
    Dichtung und Aussenring des Lagers zu erhalten.



    Dichtung

    Nun kann die Dichtung eingesetzt werden mit der Nut gegen oben.
      Vergrössern!
    Fett

    Das ganze sollte nun wieder gut mit Fett ausgefüllt werden.
      Vergrössern!
    Aluminiumscheibe

    Auf der Aluminiumscheibe wird nun etwas Kit (Produkt: ...) aufgetragen wie auf dem Bild gezeigt.
      Vergrössern!
    Die Scheibe wird nun aufgesetzt ...
      Vergrössern!
    ... und der Rand nochmals abgedichtet mit Kit.
      Vergrössern!
    Die Lenkmuffe wird eingesetzt und wieder gefettet ...
      Vergrössern!
    Auch die Achse soll schön eingefettet werden ...
      Vergrössern!
    Achsenmontage

    Die Achse wird nun mit dem unteren Kegelrollenlager und der Lagerhaltescheibe eingeschoben ...
      Vergrössern!
    ... und oben das ganze angezogen mit einer Unterlagsscheibe unter einer Sicherungsmutter und eine zusätzliche 0.5d Kontermutter. Die Sicherungsmutter alleine reicht nicht aus, um zu verhindern, dass sich das Lenklagerspiel verstellt.
    Die Sicherungsmutter unten und oben drauf euen 0.5d Mutter, damit man die Konterung mit einem normalen Gabelschlüssel (der dicker ist als die 0.5d Mutter) lösen und anziehen kann.
      Vergrössern!
    Schutzkappe Lager

    Auch die Schutzkappe braucht noch ein Entwässerungsloch ...
      Vergrössern!
    Schutzkappen Montage

    Mit Hilfe der Lehre kann nun die Schutzkappe eingepresst werden.
      Vergrössern!
    Als Abschluss wird die Schutzkappe mit einem Einpresswerkzeug mit dem Gummihammer eingeschlagen.
      Vergrössern!
    Variante: Spritzschutz Mundy 04
    Die zwei Frontrohre werden zugestopft. Als Abdeckung für die ganze Lenkung dient die gezeigte Form des PVC.
      Vergrössern!
      Vergrössern!




    487