TWIKE Station Bern: Eröffnungsfest 14. Sept. 2002


Alles ist bereit, die Werkstatt eingerichtet und schon voll in Betrieb.

TWBE_04sw_320

. . . noch etwas grau die Fassade aussen, aber innen ist alles frisch gestrichen und die vielen Fenster nach Westen und Norden sorgen für eine perfekte Arbeitsatmosphäre.

TW_BE_06

Blumen und viel Sonne; eine TWIKESTATION ist halt was freundliches!

TW_BE_03

Das Büro besteht aus 4 Kisten und einer schwarzen Platte, genau so gross, dass der Laptop, der Drucker und die Blumen darauf Platz haben.

TW_BE_07

Zwischen den Bahnwagen die TWIKE; da treffen zwei Welten zusammen, die mit ganz anderen Proportionen arbeiten und trotzdem eigentlich recht gut miteinander auskommen. (8 TWIKE passen auf einen Bahnwagen.)

TW_BE_05

Gemütlich sitzt man in der Abendsonne und geniesst bei einem kühlen Bierchen oder einem Glas feinem Wein den Sonnenuntergang über den Geleisen. Die Gespräche gehen vom Nordkapp bis nach Vancouver, von Ampèrekäfer bis zum Kindersitz.

TW_BE_04
Mehr als 15 TWIKE FahrerInnen und Fahrer aus der Region, aber auch aus der Ostschweiz begrüssten Maya in ihrem neuen Reich.

TW_BE_01

Eine gute Ladung Strom ist natürlich immer drin, bevor man zum nächsten Termin weiter eilt.

TW_BE_02

Hier stimmt's und da kommt man gerne wieder mal vorbei. Nachhaltigkeit war ja schon immer ein Argument für das TWIKE. Ich glaube Nachhaltigkeit ist, wenn man so agiert, dass die Folgen davon nicht nur heute, sondern auch morgen und übermorgen noch Freude machen. Die TWIKESTATION zeigt den Weg, wie es für das TWIKE auch morgen noch stimmen kann. Das ist die Vision!

Fotos und Text von Ralph Schnyder, 15.Sept.02