TWIKE Klub
   

Züri multimobil 2009

Der Samstag, 27. September war der Abschluss einer Aktionswoche Mobilität in Zürich. Auf gesperrten Strassen entlang der Limmat konnte sich das zahlreiche Publikum an vielen Ständen informieren und vergnügen. Auch der Twike Klub war dabei.

Viele Interessenten nutzten die Gelegenheit für eine Twike-Probefahrt, die vor dem Fraumünster startete. Auch E-Bikes, E-Scooter, ein City-El, einen E-Smart und weitere Elektroautos konnte man ausprobieren. Ganz Mutige wagten sich auch auf einen Segway, der automatisch auf zwei Rädern balanciert.

Züri multimobil
Andrew Campbell in seinem roten Twike ist auch noch gegen Abend fit und führt hier gleich zwei Gäste mit – ausnahmsweise. "Die Leute haben dieses Jahr viel ernsthaftere Fragen als in den früheren Jahren." stellt er fest.

Züri multimobil
Klub Vizepräsi Brigitte Eichin kommt gerade von einer Probefahrt zurück, auch ihr Fahrzeug ziemlich gefüllt. Thomas Bechtiger vom Twike Zentrum Zürich in seinem züribunten Hemd lotst sie auf den Standplatz.

Züri multimobil
Vorstandsmitglied Frank Ernst geniesst den Betrieb. Auch der kleine Johannes mit dem grünen Ballon fühlt sich wohl bei den Twike – auch wenn er gerade kritisch seinen Papi hinter dem Fotoapparat anschaut.

Züri multimobil
Beim Stand der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich steht ein Panda Elettra mit ZEBRA-Batterie. Die Formeln für die elektromagnetische Induktion dürfte wohl den meisten Leuten irgendwie Chinesisch vorkommen. Immerhin wird am Stand auch eine neue Park & Charge Ladesäule gezeigt, ganz praktisch.

Züri multimobil
Dirk Theismann (links) zeigte Markus Möschinger seine Optimierungen, die er am Twike vorgenommen hat. Ganz praktisch für den Winter ist zum Beispiel seine Gasheizung, die er aus Camping-Zubehör zusammengestellt hat.

Züri multimobil
Wer erkennt alle die Unterschiede zur Standardversion? Rechts das Heizgebläse, hinter dem Beifahrersitz der Umrichter ("das ist besser fürs Gleichgewicht – ich fahre ja normalerweise alleine"), die kleine blaue Gaskartusche ist gut versteckt unter dem Fahrersitz.

Züri multimobil
Und hier das Projekt von Thomas Bechtiger: Teilnahme am zero-race (www.zero-race.com), im Sommer 2010 um die Welt in 80 Tagen, organisiert von Solartaxi-Pionier Louis Palmer. Thomas: "Wenn ich 1000 Leute finde, die 100 Fr. sponsern, dann werde ich sogar mit zwei Teams fahren." – Das sollte sich doch machen lassen. Wer das unterstützen will: thomas.bechtiger@twike.ch

Leider konnte der Schreibende nicht mehr ans vom Klub gesponserte Nachtessen ins Vegi-Restaurant Hiltl. Da hätte es noch viel zu erzählen und zu hören gegeben. Aber vielleicht erzählt das ja noch jemand anders ;-) >>>

"Hallo Thomas, ich unterstütze dich mit 100 CHF! Wir könnten auch eine Online-Liste gestalten, damit man sehen kann, wieviel Geld du schon zusammen hast!" Stephan Meister, Präsident TWIKE KLUB

Teilnehmer: Markus Möschinger (TW 033), René Doldt (TW 116), Sepp Knill (TW 254), Frank Ernst (TW 266), Dirk Theismann (TW 423), Ulrich Zwick (TW 498), Andrew Campell (TW 560), Brigitte Eichin (TW 590), Edwin Griesser (TW 745), Thomas Bechtiger (TW 747), Ferdinand Uehli (eSmart), Vivien Dettwiler (Renault Electrique), Wilfried Blum (Prius), Thomas Eichenberger (City-El) u.a.

Für den TWIKE Klub, Peter Zeller, 27.9.2009

>>> weiter

TWIKE Klub Schweiz Kontakt